Interaktiv Spezial Bodenarbeit Zirkus Reiten/Fahren Zucht Gesundheit/Haltung Mix
Startseite Zucht Vorbereitungen zum Decken

Zucht


Rosse Gefriersperma Vorbereitungen zum Decken Deckzeitpunkt Ammendienste und Fohlennotdienste Zuchtschau Geburt und Fohlenaufzucht



Buchtipps Pferdesachen bei eBay Inhaltsverzeichnis Werbung Tinkerwelt Impressum Haftungsauschluß

Deckvorbereitungen

Deckvorbereitungen

Langsames Aufsteigen auf die Stute

Ein guter Deckhengst läßt sich zu jeder Zeit während des Deckaktes regulieren!

> Lege einen ungefähren Zeitpunkt der Bedeckung fest. Eine Stute trägt ungefähr 11 Monate und 11 Tage. Am günstigsten ist es, wenn das Fohlen ins erste Gras geboren wird, (d.h. März/April/Mai) .

> Beobachte den Zeitpunkt der Rosse deiner Stute und notiere das Datum. In den Wintermonaten wird die Rosse der Stuten manchmal unregelmäßig. Deshalb ist es sinnvoll mehrere Rossedaten im Kalender zu notieren. Daraus kann man dann recht einfach den Zeitpunkt der kommenden Rosse, welche auch gleichzeitig der Zeitpunkt der Bedeckung ist abzuleiten.

> Vereinbare einen Termin mit dem Tierarzt um eine Tupferprobe zu entnehmen, bitte ihn gleichzeitig, die Eierstöcke der Stute abzutasten. In den Wintermonaten werden die Eierstöcke oft inaktiv. Nur wenn die Eierstöcke ihre normale Produktion wieder aufgenommen haben kann eine erfolgreiche Bedeckung erfolgen.

> Sollte die zu deckende Stute im Zuchtverband eingetragen sein, bringe zum ersten Termin den Deckschein mit.

> Bitte vor dem Decken sichergehen, dass alle notwendigen Impfungen ( Herpes, Influenza etc. noch wirksam sind; gegebenenfalls vorher die Impfungen noch auffrischen!)

> 18 Tage nach der letzten Bedeckung sollte eine Ultraschalluntersuchung, zur Bestätigung der Trächtigkeit stattfinden. Damit die Stute im Falle der Nichtträchtigkeit nachgedeckt werden kann.