Interaktiv Spezial Bodenarbeit Zirkus Reiten/Fahren Zucht Gesundheit/Haltung Mix
Startseite Zirkus Lachen/Sprechen

Zirkus


Verbeugung Kompliment Knien Liegen Sitzen Spanischer Schritt Spanischer Schritt rückwärts Drehung Podest Bergziege Das Überkreuzen Das Steigen Nuckelflasche Lachen/Sprechen Videos



Buchtipps Pferdesachen bei eBay Inhaltsverzeichnis Werbung Tinkerwelt Impressum Haftungsauschluß

Flehmen

Wozu ist es gut?
Diese Lektionen dienen mit Sicherheit weniger den gymanstizierenden Effekten, wie das Kompliment, der spanische Schritt etc., als viel mehr der Unterhaltung von Tier, Mensch und Publikum. Häufig sind diese Übungen eine witzige Abwechslung für den Zirkusauftritt vor Zuschauern!

Was brauche ich?
Labello (eventuell aromatisiert) oder Odol Mundspray; wahlweise auch Honig

Ronan von Liz

... Ronan, das lachende Pferd

Wie gehe ich vor?
Das Flehmen kann sehr gut stimuliert werden, wenn man das Pferd an der Nase kitzelt.Viele Pferde reagieren auf diesen Reiz durch bewegen der Oberlippe. Wenn man etwas länger kitzelt, kann es sein, dass die Nervenenden so stimuliert werden, dass die Oberlippe etwas hochgeklappt wird. Wichtig ist natürlich, dass bei einer Bewegung der Oberlippe das Pferd sofort gelobt wird! Häufig wird das Hochklappen der Oberlippe nach einigen Übungseinheiten sogar so weit ausgebaut, dass es in einem Flehmen endet.

Natürlich kann man das gleiche Spiel mit der Unterlippe machen. Man reizt die Unterlippe des Pferdes und ermutigt es somit, die Unterlippe zu bewegen, was natürlich stark an ein "Sprechen" erinnert.

Ronan

Falls das Pferd nicht auf den Reiz der Hand alleine reagiert, kann man auch einige Hilfsmittel einsetzen. Manche Pferde reagieren auf einen Sprayer aus der Odol Mundsprayflasche (ca. 30 cm von ihrer Nase entfernt) mit einem intensiven Flehmen. Allerdings sollte man dieses Hilfsmittel nur am Anfang verwenden und nicht zu oft einsetzen, da das Mundspray auf Dauer die Schleimhäute austrocknet.

Eine weitere Hilfe kann ein ganz ordinärer Labellostift sein. Schmiert man einen kleinen Streifen Labello auf die Oberlippe, kann ebenso ein Flehmen ausgelöst werden. Pferde reagieren teilweise noch intensiver auf aromatisierte Labellos oder Fettpflegestifte (...hmmm, soll es heute Banane, Apfel oder Erdbeere sein?!).

Eine weitere Hilfe ist einfacher Honig. Schmiert man vom "süßen Etwas" ein wenig auf die Oberlippe, löst dies meist auch ein Lachen/Flehmen des Pferdes aus. Verteilt man den schmackhaften Honig dagegen auf der Unterlippe, bewegen die Vierbeiner häufig stark die Unterlippe - was stark ein ein sprechendes Pferd erinnert!

Übrigens, egal ob Stute, Wallach oder Hengst - diese Lektionen können alle Geschlechter erlernen! Viel Spaß mit den lachenden und sprechenden Pferden!