Interaktiv Spezial Bodenarbeit Zirkus Reiten/Fahren Zucht Gesundheit/Haltung Mix
Startseite Spezial Gesundheit & Haltung Mauke / Raspe

Spezial


Rasseportrait Tinkerevents Tinkerstammtische Tinkergeschichten Gesundheit & Haltung Pferd & Impfung Monatstipps Sattelwahl Tinkerkauf Appelby Tinker vermisst! Gestohlene Pferde Zuchtverbände Pferdewetten

Fütterungsgrundlagen Fütterungsfakten Anweiden Saftfutter fürs Pferd Mauke / Raspe Kotwasser und Durchfall Kot fressen Wurmkuren Alterstabelle Altersbestimmung Zeckenbefall Pferdekliniken



Buchtipps Pferdesachen bei eBay Inhaltsverzeichnis Werbung Tinkerwelt Impressum Haftungsauschluß

Mauke

Mauke

Tipps für die Maukepflege (siehe oben)

Mauke

Bei der Maukepflege gilt: „Weniger ist oft mehr.“ Da die Haut im Bereich der Fesselbeuge sehr dünn und empfindlich ist, sollte hier auch nicht allzu viel experimentiert werden.

Am besten die betroffenen Stellen 1 – 3 mal wöchentlich (je nach Schweregrad der Mauke) mit einer Beta – Isodonna Flüssigseife waschen. Diese reinigt und desinfiziert die Haut.

Weiteres können die Stellen 3 – 5 mal wöchentlich mit einer Teebaumöllotion, Klettenwurzelöl, Zink, - Ringelblumen,- oder Aloe Vera - Salbe eingschmiert werden.Teebaumöl bitte nicht pur auf die Haut geben, da diese sonst wieder gereizt wird. Teebaumöl kann mit Penatencreme vermischt werden. Die Mischung sollte erst einmal auf allergische Reaktionen getestet werden, da nicht alle Pferde Teebaumöl vertragen. Dies soll die Haut geschmeidig machen und ihr wichtige Vitamine & Nährstoffe für die Heilung spenden. Hierbei ist aber bitte vorher auf die Verträglichkeit der Produkte zu achten! Nicht jedes Pferd verträgt die gleichen Produkte! Deswegen bitte immer auf die Verträglichkeit prüfen und gegebenenfalls mit einem Tierarzt absprechen!

Beachte: Putzzeug eines "Maukepferdes" nicht bei mehreren Tieren verwenden, um eine Ansteckung zu vermeiden.

Auch von innen kann man der Mauke den Kampf ansagen.

Hier habe ich bei meinem Tinker mit dem Produkt „MicroVital“ von der Firma St. Hippolyt sehr gute Ergebnisse in kurzer Zeit erzielt. Dieses Produkt wird auch gerne bei Isländern mit div. Hautproblemen erfolgreich eingesetzt. Weitere Informationen über dieses Produkt erfährt ihr unter www.st-hippolyt.de .

Tipps zur Maukeprophylaxe (Vorbeugung):

Mauke

Anke Rüsbüldt


"Co-Autorin Drachenbändiger" fügt an:
Die Zusätze sind dem Buch „Mauke“ von Anke Rüsbüldt, Cadmos Verlag, entnommen worden. Ich kann dazu nur sagen, dass ich mit dem Drachen genau diese Erfahrungen gemacht habe und der Autorin nur zustimmen kann. In diesem Buch ist eine Liste mit bei Mauke zu verwendenden Mitteln aufgeführt, die durchaus hilfreich sein können, da jedes Pferd auf ein anderes Mittel anschlägt. Das Buch ist für 5,95 € erhältlich und befasst sich mit dem Vorbeugen, Erkennen und Behandeln der Mauke.

Danke

Sabsi's Flocke

...mit Regenschirm bewaffnet - und der Friesennerz ist auch dabei!

Ein herzliches Dankeschön an die Autorin Sabsi (www.meintinker.com)! Ebenso an "Drachenbändiger" die als Co-Autorin den Text gegengelesen und einige Zusätze angefügt hat und ebenso die tollen Fotos zur Verfügung stellte!


Ich hoffe, wir können durch Euren tollen Beitrag dem ein oder anderen Tinkerbesitzer eine Hilfestellung zu diesem leidigen Thema geben. Herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag!