Interaktiv Spezial Bodenarbeit Zirkus Reiten/Fahren Zucht Gesundheit/Haltung Mix
Startseite Interaktiv Tinkerleut Schweden

Interaktiv


Tinkerforum Chatraum Pferdemarkt Termine & Veranstaltungen Tinkerleut

Baden-Württemberg Bayern 1 Bayern 2 Berlin Bremen Hamburg Hessen Niedersachsen NRW 1 NRW 2 Rheinland-Pfalz Sachsen Saarland Schleswig-Holstein Rheinland-Pfalz Österreich Schweiz Schweden Frankreich Niederlanden



Buchtipps Pferdesachen bei eBay Inhaltsverzeichnis Werbung Tinkerwelt Impressum Haftungsauschluß

Schweden

Ute

"Herbert" aus Schweden

Name: Ute Rüegg
Alter: 29 Jahre
E-Mail: rueegg@home.se
Wohnort: Schweden
Bundesland: Södermanland
Pferd: Herbert Tinkerwallach, geboren 1999, importiert nach Schweden im Juli 2003, von mir gekauft September 2003, unbekannte Abstammung, aber er ist bereits gechipt nach Schweden gekommen
Alter des Pferdes: ca. 5 Jahre
Reitweise: Englisch
Haltung: Boxenhaltung, zwischen März/April und Oktober Weidehaltung, im Winter Weidegang von 06:00 bis 18:00 zusammen mit unserer Freibergerstute Viktoria, dem Araberwallach Chador und der Quarterstute Juliet

Herbert und Ute

Hallo! Ich bin vor 2 Jahren der Liebe wegen nach Schweden gezogen. Im April 2003 sind mein Mann und ich dann auf einen wunderschönen Herrenhof umgezogen, und da es dort Pferde gab, konnte ich mir endlich meinen Jugendtraum erfüllen und reiten lernen. Im Juli 2003 habe ich zum ersten Mal auf dem Pferd gesessen und im September haben wir dann "Herbert" gekauft. Der konnte genau so viel wie ich - nämlich "nichts". Seitdem lernen wir miteinander und voneinander, mit Unterstützung meiner Trainerin, eine Dressurreiterin auf GP-Niveau, die Jungpferde ausbildet und uns eine grosse Hilfe ist. Diesen Sommer sind wir dann das erste Mal in einer "Lätt-D"-Dressur gestartet, ein Anfängerprogramm mit Schritt und Trab, da Herbert, wie so viele Tinker, den Galopp nicht immer zeigen möchte. Aber seine ersten Turnierstarts hat er mit Bravour und einer ungemeinen Ruhe gemeistert.

Herbert beim "Chill out"

Ausser dem Reiten arbeite ich noch mit Herbert im "tömkörning" = Fahren vom Boden. Das findet er klasse, da darf er dann mal vorweggehen! Mittlerweile zeigt er auch einen gewissen Drang zu Hindernissen, wobei seine ersten Sprünge etwas ungelenk waren. Cavaletti beherrscht er jetzt in Schritt und Trab und scheint auch Freude daran zu haben.

Unser Ziel für den Sommer 2005 ist, dass Herbert statisch in allen Gangarten am Zügel gehen können soll. Dazu gehört natürlich auch, dass der Galopp etwas zuverlässiger wird. Er braucht halt noch mehr Kondition und Kraft, um sich tragen zu können.

Liebe Grüße aus Schweden,
Ute (Eintrag Dezember 2004)